DAZN - Der beste Sport für 9,90 €/mtl. + Gratismonat zum Testen

Stadtwerke Elmshorn unterstützen die Fighting Pirates


Die Stadtwerke Elmshorn sind ein weiterer neuer Partner der Fighting Pirates in diesem Jahr geworden. Die Stadtwerke mit rund 75.000 Kunden aus der Region gehören zu den leistungsstärksten Energieversorgern Schleswig-Holsteins.

Stadtwerke Elmshorn unterstützen die Fighting Pirates
Kooperation Stadtwerke und Elmshorn Fighting Pirates
Foto: Stadtwerke Elmshorn

Von dieser Energie profitieren nun auch die American Footballer des EMTV.

„Unsere Maßgabe heißt „Aus Liebe zur Region“. Da unser Fokus auch auf dem Sportsponsoring liegt und wir den Erfolg der Fighting Pirates maßgeblich vorantreiben möchten, war für uns sofort klar, dass wir die Sportler unterstützen wollen!“, erklärt Sören Schuhknecht, Werkleiter der Stadtwerke Elmshorn, wie es zu dem neuen Engagement kam.

„Mit den Stadtwerken haben wir nun einen wichtigen Partner in Elmshorn dazugewinnen können“, weiß Anißa Nowak, Geschäftsführerin der Fighting Pirates. Eine ihrer täglichen Aufgaben ist nämlich die Sponsorenakquise und -betreuung und ist damit maßgeblich für die neue Kooperation verantwortlich. „Auf dem Weg in die erste Bundesliga ist es wichtig auch vor allem regionale Unternehmen als Sponsoren dabei zu haben, denn so können wir gemeinsam für die Stadt Elmshorn aktiv sein.“

Mit ihrem Engagement sind die Stadtwerke nun offizielle Bronzepartner und damit ein neuer wichtiger Partner für die Piraten. In der Vergangenheit haben die Stadtwerke die Pirates bereits mit kleineren Mitteln unterstützt, sich aber dieses Jahr noch einen Schritt weiter gewagt und gehören nun zu den offiziellen Sponsoren der Fighting Pirates.

„Die Stadtwerke Elmshorn engagieren sich sehr für den Sport in der Region. So sind wir beispielsweise seit diesem Jahr Hauptsponsor des EMTV,“ so der seit 2009 in Elmshorn lebende Familienvater, “Die Fighting Pirates sind in Elmshorn natürlich eine sportliche Größe, so lag es aufgrund der Gemeinsamkeiten nahe, dass auch wir uns engagieren. Gerade Football ist sehr energiegeladen! Dort kann die Power erlebt werden.“

Bei ihrer eigenen Power setzen die Stadtwerke voll auf erneuerbare Energien. In Zukunft soll der gesamte Strom für die Privatkunden in eigenen Wind- und Solaranlagen sowie in regenerativen Kundenanlagen produziert werden. Glasfasernetze, E-Ladesäulen für Elektrofahrzeuge, WLAN-Hotspots in der Innenstadt oder intelligente Zähler in Eigenheimen – das alles gehört ebenso zum Dienstleistungsspektrum der Stadtwerke.

Das Elmshorner Freibad wird daneben auch von den Stadtwerken Elmshorn betrieben. Die Freibadsaison wurde am 10. Mai 2018 mit einer großen Poolparty eröffnet. Energiekunden der Stadtwerke haben über die BONUSWelt die Möglichkeit, sich zu registrieren und freien Eintritt zum Freibad zu reservieren – damit steht einem ausgelassenen Badevergnügen nun (gar) nichts mehr im Wege, welcher sich perfekt mit einem anschließenden Footballspiel-Besuch verbinden lässt, da sich das Krückaustadion direkt gegenüber des Badeparks befindet. Weitere Informationen zur BONUSWelt gibt es unter stadtwerke-elmshorn.de