American Football Sportwetten

Alles über Sportwetten im American Football

American Football ist eine sehr körperbetone Sportart, die vor allem in den USA echten Kultstatus besitzt. Das jährliche Finale der National Football League (NFL), der Super Bowl, ist ein Ereignis, das weltweit Beachtung findet. Kein Wunder also, dass American Football auch bei den Buchmachern dieser Welt ein gutes Ansehen genießt. Hier können allerdings nicht nur die Spiele der NFL getippt werden, sondern auch Partien aus anderen renommierten Ligen. Welche Ligen dies sind, welche Anbieter American Football im Programm haben und welche Besonderheiten es bei einer Wette zu dieser Sportartart gibt, zeigt der folgende Text.

American Football - Sport, der die Massen elektrisiert

American Football ist eine Sportart, die weltweit immer mehr Anhänger findet. Vor allem die NFL ist es, die die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Mittlerweile tragen auch hierzulande viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene die Fan-Artikel der bekannten Teams. Vor einigen Jahren gab es bereits die NFL Europe, mit der eine Art Zweigstelle an europäischen Teams in Europa etabliert werden sollte. Dieses Unterfangen wurde jedoch seitens der NFL beendet. Dennoch hat der Sport nichts von seiner Popularität eingebüßt, die German Football League etwa bietet mittlerweile erstklassigen Sport. Dies zeigt sich allein daran, dass mit Moritz Böhringer ein Spieler direkt aus dieser Liga im letzten Draft - hierbei wählen die NFL Teams hoffnungsvolle Nachwuchstalente aus - von den Minnesota Vikings gezogen wurde.

In Nordamerika ist aber auch die Liga Kanadas, die Canadian Football League (CFL), ein Renner - auch bei den Buchmachern. So ist es dann auch nicht verwunderlich, dass die Spiele inzwischen bei vielen Bookies zum festen Programm gehören. Ebenfalls sehr beliebt ist College-Football. Die Spiele in den amerikanischen Universitäten füllen regelmäßig große Stadien. So finden die Wettbewerbe aus der NCAA, der College-Liga, auch bei den Buchmachern großen Anklang. Eine der beliebtesten Wetten ist hierbei der Tipp auf den National Champion, das beste College Team des Landes.

Wie tippt man American Football?

Bevor man eine Wette im Bereich American Football platziert, muss man zunächst einmal schauen, welche Anbieter hierfür infrage kommen. In der Regel haben die großen Namen auf dem Markt einen eigenen Bereich für American Football. Um eine Wette auszuwählen, geht man genau so vor, als wenn man eine Wette beim Fußball platziert. Zunächst wird eine Liga ausgewählt. Die Verfügbarkeit dieser Ligen orientiert sich natürlich immer an den jeweiligen Spielplänen. Eine Wette, die man allerdings auch in der Saisonpause abschließen kann, ist die so genannte "Gesamtwette". Geht es um die NFL, versucht der Tipper, den Gewinner des Super Bowl vorherzusagen. Bei der CFL wäre dies der Gewinner des Grey Cup. Bei einigen Anbietern gibt es auch die Möglichkeit, bereits die Spiele der Preseason, der Saisonvorbereitung, zu tippen. Meist ist dies rund um das Angebot der NFL der Fall.

Neben der Gesamtwette und den Vorbereitungsspielen stehen natürlich die eigentlichen Ligaspiele im Mittelpunkt. Wer sich mit American Football auskennt, der weiß, dass es hier technisch gesehen kein Unentschieden gibt. Somit bietet sich hier - anders als etwa beim Fußball - eine Zwei-Wege-Wette an, bei der der Tipper auf eines der beiden Teams als Sieger tippt. Allerdings kann es auch vorkommen, dass selbst beim American Football das X als Wettoption angeboten wird. Ein X bedeutet Unentschieden. Wird dies angeboten, dann gilt das Ergebnis nach regulärer Spielzeit, ähnlich wie beim Eishockey oder Basketball. Was dann in der Overtime passiert, hat auf die Wette keinerlei Einfluss mehr. Der Mut eines Tippers, auf ein Unentschieden zu setzen, wird mit einer entsprechend hohen Quote belohnt. Der Grund: Ein Unentschieden ist im American Football grundsätzlich möglich, jedoch nicht die Norm.

Die Rolle der Sonder- und Live-Wetten

Live-Wette: Sportwetten allgemein, vor allem aber auch American Football, bieten ausreichend Gelegenheiten für spezielle Wetten. Auch das Live-Angebot kann sich bei den meisten Anbietern sehen lassen. Wem die herkömmlichen Zwei-Wege oder Drei-Wege-Wetten zu langweilig sind, der kann nicht zuletzt mit diesen Live-Wetten für ein Extra an Nervenkitzel und Spannung sorgen. Wie es der Name bereits verrät, tippt man bei Live-Wetten in Echtzeit. Das heißt, dass der Tipper seine Wette(n) während des laufenden Spiels abgibt. Durch diese Art der Wette ergibt sich eine ganz spezielle Dynamik, die das Potenzial hat, herkömmliche Wetten in den Schatten zu stellen. Bringt der Quarterback den nächsten Pass vollständig an den Mann? Oder gibt es vielleicht doch ein Laufspiel? Dreht das Team XY das Spiel doch noch? Dies sind nur drei der Möglichkeiten, die bei einer Live-Wette zur Verfügung stehen. Für zögerliche Tipper sind diese Wetten jedoch nichts. Denn aufgrund der eben angesprochenen Dynamik kann es passieren, dass einige Wetten nur für kurze Zeit verfügbar sind. Wer hier also zu lange überlegt, der muss eventuell damit leben, dass sich die Quote deutlich verschlechtert oder die Wette gar nicht mehr zur Verfügung steht.

Sonderwette: Die Live-Wette und das Angebot an Sonderwetten gehören teilweise zusammen. Denn abhängig vom Spielverlauf kann sich eine völlig neue Situation und somit auch eine bestimmte Wettmöglichkeit ergeben. Nicht zuletzt deshalb verschmelzen Live- und Sonderwette teilweise miteinander. Aber auch ohne Live-Beteiligung haben Sonderwetten ihren Reiz. Denn hier ergeben sich viele Möglichkeiten, die über das reine Ergebnis hinausgehen. Wie viele Pässe des Quarterbacks werden direkt zum Touchdown führen? Wie oft wird er per Sack zu Boden gebracht? Wie viele Yards wird ein Running Back erlaufen? Anhand dieser wenigen Möglichkeiten kann man schon erkennen, welches Potenzial sich in den Sonderwetten verbirgt. Vor allem bei Ereignissen wie dem Super Bowl steigt die Anzahl dieser Wetten noch einmal an. Da hierbei auch der Coin Toss eine große Rolle spielt, kann man bei vielen Anbietern sogar darauf wetten, welches der beiden Teams den Coin Toss für sich entscheidet. Allgemein werden den Kunden bei Großereignissen - auch aus dem College-Bereich - oft spezielle Konditionen angeboten.

Welche Anbieter haben Wetten zum American Football im Programm?

Im Grunde genommen haben nahezu alle Anbieter einen Menüpunkt zum American Football im Sortiment. Doch nicht immer hat auch jeder Anbieter alle Ligen im Programm. Die NFL ist hierbei Standard. Sobald die Saison läuft, kann man die Spiele der bekanntesten Liga der Welt bei jedem Anbieter tippen. Selbst die Vorbereitungsspiele gehören bei dem einen oder anderen Buchmacher zum Programm. Etwas anders sieht es dagegen bei der CFL aus. Auch, wenn die Canadian Football League über ein gewisses Renommee verfügt, gehört sie nicht bei allen Sportwettenanbietern zum Programm.

Wer auf der Suche nach einem Anbieter ist, der kann sich nicht zuletzt auf die großen Namen der Branche verlassen. Tipico, bwin, Interwetten oder Bet at Home zählen unter anderem zu den Anbietern, die Football-Wetten im Programm haben. Neben der NFL findet man hier etwa auch Wetten zum College Football.

Die Rolle der Wettquote

Die Wettquoten sind für einen Tipper entscheidend. Je höher die Quote, desto größer der Gewinn bei einem richtigen Tipp. Die Quoten werden von den Anbietern selbst festgelegt, so dass es hier von Buchmacher zu Buchmacher durchaus Schwankungen geben kann. Traditionell haben die Favoriten eine niedrigere Quote, da die Wahrscheinlichkeit, dass sie das Spiel gewinnen, höher ist. Das heißt aber nicht, dass man nicht auch mit Favoritensiegen gute Gewinne einfahren kann. Entscheidet sich der Tipper etwa für eine Kombiwette - hierbei werden mehrere Tipps auf einen Schein gebracht und die Quoten multipliziert - sind hohe Gewinne möglich. Bei Live- und Sonderwetten sind die Quoten generell attraktiv, da die zur Verfügung stehenden Wetten oft knifflig sind sowie Mut und das nötige Quäntchen Glück erfordern.

Es gibt auch externe Faktoren, die eine Quote beeinflussen können. Hat beispielsweise ein Team mit besonders vielen Verletzungen zu kämpfen, so kann sich die Quote entsprechend ändern. Das Gleiche gilt, wenn ein Team eine Siegesserie hat oder mehrere Pleiten in Folge einstecken musste. Auch solche Dinge können eine Quote beeinflussen.

Gibt es die perfekte Wette?

Bei Sportwetten handelt es sich um Glücksspiel. Das hält die Tipper aber nicht davon ab, nach der perfekten Wette zu suchen, bei der man nicht verlieren kann. Immer wieder fällt in diesem Zusammenhang der Begriff der Arbitrage-Wette. Wenn alle Voraussetzungen stimmen, dann kann der Tipper tatsächlich gewinnen - unabhängig davon, welches Team nun wirklich siegt. Hierfür müssen aber die Quoten in einem bestimmten Verhältnis zueinanderstehen. Darüber hinaus muss der Tipper a) die Quoten vieler Anbieter im Kopf haben und b) schnell handeln. Denn sollten die Buchmacher die Gefahr einer Arbitrage-Wette erkennen, werden sie die Quoten so anpassen, dass diese auch als Surebet bezeichnete Variante nicht mehr möglich ist. Für diese Arbitrage-Wetten gibt es auch das eine oder andere Tool. Dass sich diese Wettform bei den Buchmachern nicht allzu großer Beliebtheit erfreut, ist klar. Von daher setzen sie auch alles daran, die Quoten schnellstmöglich abzuändern.

Viele Spieler wetten aber tatsächlich nur zum Spaß und können daher auf diese Tools und Wettformen verzichten. Gerade ein Sport wie American Football bietet auch so sehr viele Möglichkeiten, eine spannende Wette zu platzieren. Nervenkitzel garantiert!

Breaking News

Sunday August 20, 09:01 New Yorker Lions fünfte Nordmeisterschaft
Friday August 18, 09:39 Preseason: Cutler feiert Dolphins-Debüt
Thursday August 17, 22:57 Seattle: Justin Britt verlängert bis 2020
Thursday August 17, 15:46 Platz 3 ist das Hornissen Ziel
Thursday August 17, 15:43 Scorpions als Außenseiter nach Hall
Thursday August 17, 15:40 Die Meisterschaft als Piratenbeute

Show all...

Football Tickets jetzt suchen