Paolo Bizzarri wird neuer Amboss Offensive Coordinator


Der AFC Remscheid Amboss hat einen neuen Offensive Coordinator für seine Senioren. Paolo Bizzarri kommt von den Schiefbahn Riders und folgt somit auf Albert Thüssing, der die Offense in der zurückliegenden Saison betreut hatte.

Paolo Bizzari wird neuer Offense Koordinator bei Remscheid Amboss
Paolo Bizzari
Foto: Bizzari

Ich freue mich auf die neuen Aufgaben und darauf ein neues Team kennenzulernen”, sagt der 52 Jahre alte Familienvater, der auf eine eindrucksvolle Laufbahn im deutschen Football zurückblicken kann und sich auf den großen Coaching Staff beim Amboss freut: “Es ist super, beim Amboss wieder einem großen Trainerteam angehören zu können.”

Bizzarri, wohnhaft in Düsseldorf, begann 1982 in der Jugend von Düsseldorf Panther mit dem aktiven Football. Als Wide Receiver und Halfback trug sich Bizzarri 1991 als Bundesliga-Topscorer in die Annalen der höchsten deutschen Spielklasse ein. Zwischen 1986, seinem Rookie-Jahr als Senior, und 1995 gewann er viermal mit den Düsseldorfern den German Bowl und holte 1995 auch den Eurobowl. Bereits parallel zu seiner aktiven Laufbahn begann Bizzarri auch mit dem Coaching in der zweiten Mannschaft der Panther. Später arbeitete er als Position Coach bei den Troisdorf Jets und Mönchengladbach Mavericks und übernahm im weiteren Verlauf die Aufgaben als Offensive Coordinator in der Jugend und erneut der zweiten Mannschaft von Düsseldorf Panther.

Seit 2017 war Bizzarri dann im Coaching Staff der Schiefbahn Riders, in der abgelaufenen Saison als Offensive Coordinator und Head Coach. Gut möglich, dass Bizzarri, je nach Staffeleinteilung in der Verbandsliga, mit dem Amboss im kommenden Jahr auf seine alte Mannschaft treffen wird. “Der Amboss ist sehr glücklich, zukünftig einen so erfahrenen Mann in seinen Reihen zu wissen”, sagt Amboss-Sportdirektor Christian Müller: “Paolo ist eine Persönlichkeit des deutschen Footballs und steht für Geradlinigkeit, Ehrlichkeit sowie für konsequente und harte Arbeit. Diese Attribute wollen wir in unserem Verein in den Mittelpunkt stellen und weiterentwickeln”, so Müller weiter.

Wer Bizzarri, die anderen Trainer oder den Amboss kennelernen möchte, kann am Offenen Team-Meeting teilnehmen. Die Amboss-Vorbereitung auf die Saison 2020 startet mit einem Meeting am 6. November, ab 19.30 Uhr, Am Hagen 22 in 42855 Remscheid. Kurz darauf finden Tryouts für Neulinge, Quereinsteiger und erfahrene Spieler statt. Die Termine: 13. November (19.45 Uhr bis 21.30 Uhr, Kunstrasenplatz am Stadion Reinshagen), 15. November (19.45 Uhr bis 21.30 Uhr, Sporthalle des Röntgen-Gymnasiums), 20. November (19.45 Uhr bis 21.30 Uhr, Kunstrasenplatz am Stadion Reinshagen), 27. November (19.45 Uhr bis 21.30 Uhr, Kunstrasenplatz am Stadion Reinshagen) und 29. November (19.45 Uhr bis 21.30 Uhr, Sporthalle des Röntgen-Gymnasiums).

All about american football Buch
Besuche uns auf Facebook