Chiefs QB Patrick Mahomes erleidet Patella-Luxation


Patrick Mahomes erlitt während des zweiten Viertels beim 30: 6-Sieg gegen die Denver Broncos am Donnerstagabend eine schwere Knieverletzung.  

Patrick Mahomes

Bei ersten Röntgenaufnahmen wurde festgestellt, das Mahomes eine Patella-Luxation erlitten hat. Heute soll mit einer MRT festgestellt werden, ob ein Bandschaden oder weitere Verletzungen  vorliegen ?

Headcoach Andy Reid meinte, er bedauere es nicht, den QB-Sneak angesagt zu haben. "Es passiert höchst selten, das sich der Quarterback bei einem Sneak verletzt. Jetzt ist es leider passiert. Ich bin stolz darauf, wie das Team weitergekämpft hat. Sie haben sich dadurch nicht entmutigen lassen. Es ist schon öfters passiert, das Teams sich hängen lassen, nachdem einer Ihrer besten Spieler oder der beste Spieler verletzt wurde. Besonders, wenn es den Quarterback erwischt."

Matt Moore, der lange Jahre Backup Quarterback bei den Miami Dolphins war, kam dann für Mahomes ins Spiel, Kansas City führte zu diesem Zeitpunkt mit 10-6. Moore führte seine Offense in acht Drives, sechs mussten mit einem Punt beendet werden, einer wurde mit einem Field Goal und einer mit einem 57 Yard Touchdown Pass auf Tyreek Hill abgeschlossen. Der 35 Jahre alte Moore vervollständigte 10 von 19 Pässen für 117 Yards und einen TD.

"Matt hat gute Arbeit geleistet", sagte Reid über Moores Auftritt. „Wir konnten genau dort weitermachen, wo wir aufgehört hatten, daher bin ich stolz auf ihn. Er hat genau das richtige getan, das ist eine verdammt gute Arbeit. "

"Das tut mir sehr leid für Mahomes", bedauert Moore. "Ich hoffe nur, dass es ihm gut geht. Ich wünsche ihm nur das Beste."

Mahomes hatte bis zu seiner Verletzung drei Drives mit 10 von 11 vollständigen Pässen für 76 Yards und einem Touchdown-Pass auf Mecole Hardman.

All about american football Buch
Besuche uns auf Facebook