DAZN - Der beste Sport für 9,90 €/mtl. + Gratismonat zum Testen

Tim Seibert wechselt zu den Darmstadt Diamonds


Eines der größten deutschen Talente auf der Offense Line, Tim Seibert, wechselt aus der GFL von Frankfurt Universe in die GFL Juniors zu den Darmstadt Diamonds. 

Tim Seibert wechselt zu den Darmstadt Diamonds
Tim Seibert wechselt zu den Darmstadt Diamonds Juniors
Fotos: privat

Seibert begann bei den Hanau Hornets und spielte dort in der GFL Juniors. Aufgrund seine Kraft, Masse und Klasse wurden schnell die Coaches der Frankfurt Universe auf den Hessenauswahlspieler aufmerksam und er wechselte bereits als 17 Jähriger in das GFL Team. Bis zu seinem 18. Geburtstag konnte er nur am Training teilnehmen, doch dann erhielt er auch verstärkt Einsätze in der GFL. Das absolute Highlight war dabei die Teilnahme am German Bowl in Berlin.

Jetzt wechselt er zu den Darmstadt Diamonds in das GFL Juniors Team, um dort sein letztes Jugendjahr zu spielen. Da trifft er auf einige alte Bekannte wie Jerry Weishaupt, mit dem er bereits in Hanau zusammen gespielt hat. Darmstadts Jugend Headcoach Daniel Fischer-Wenz freut sich sehr über diese hochkarätige Verstärkung, auch die Wechselprämie einmal "Burger satt" bleibt für den Coach im überschaubaren Rahmen.

Ordentliches Essen kann Schwergewicht Seibert mit 183 cm Größe und 143 Kilogramm auch reichlich brauchen. Die Football -Pause hat er für Kraftdreikampf genutzt, da schafft er mittlerweile unglaubliche 170 kg beim Bankdrücken, 180 kg Kniebeuge und 220 kg Kreuzheben. Dazu meinte er trocken: " ich habe gehört, das die Frauen beim Kraftdreikampf 200 kg Kreuzheben, da musste ich natürlich noch was draufpacken"

Frankfurt hätte ihn gerne im GFL Team gehalten, sein ehemaliger Lehrer Johannes Fiebig wollte ihn in das GFL 2 Team der Darmstadt Diamonds holen und auch andere Teams hatten bei ihm angefragt. Aber Seibert hat sich noch einmal für ein Jugendjahr entschieden, weil er so die Trainingszeiten und Einheiten besser mit seinen Abiturvorbereitungen in Einklang bringen kann.

Nach der GFL Juniors Saison wird er dann 2019 wieder bei einem Herrenteam einsteigen, vielleicht bleibt er ja bei den Diamonds ?  Diese haben als GFL2  Aufsteiger um das Trainerteam von Erfolgs - Headcoach Andreas Hock sicher interessante Perspektiven zu bieten     

Mehr zu Tim Seibert hier:  https://www.american-football.com/news/big-tim-als-youngster-in-der-gfl-1267