DAZN - Der beste Sport für 9,90 €/mtl. + Gratismonat zum Testen

GFL Quarterback Sonny Weishaupt wechselt nach Grenoble


Nach 2 Jahren bei Frankfurt Universe wechselt Nationalmannschaftsquarterback Sonny Weishaupt in die erste französische Liga zu den Grenoble Centaures

GFL Quarterback Sonny Weishaupt wechselt nach Grenoble
Sonny Weishaupt wechselt nach Grenoble
Foto: Blurred Pics

Weishaupt stand mit Universe 2017 und 2018 im Eurobowlfinale und wurde in diesem Jahr Vizemeister beim German Bowl. Nach dem Rücktritt von Schwäbisch Hall Unicorns Quarterback Marco Ehrenfried ist jetzt mit dem Weggang von Weishaupt kein deutscher Quarterback mehr in der GFL aktiv. Von dem über 50 jährigen Football Urgestein Gunther " Doc" Michel einmal abgesehen, welcher immer noch gelegentlich für die Stuttgart Scorpions aufläuft. 

Für Weishaupt war es frustrierend, immer nur in der zweiten Reihe hinter amerikanischen Import Quarterbacks stehen zu müssen. Trotz der schwierigen finanziellen Insolvenzsituation der Universe wurden immer wieder neue Importe geholt, anstelle auf die Spieler aus der Region zu setzen. Dies zog gerade während der Playoffs den Unmut anderer GFL Teams wie der Dresden Monarchs nach sich, die dies auch sehr deutlich zum Ausdruck brachten. Auch für 2019 setzen die Universe Veranwortlichen nach bereits 2 Insolvenzen wieder auf teure Importspieler anstelle eine gesunde Konsolidierung.

Ein drittes Jahr wollte sich Weishaupt nicht noch einmal in die 2. Reihe stellen, Angebote aus der GFL 1 und GFL 2 und von internationalen Teams hatte er genügend. Entschieden hat er sich dann für den französischen Erstligisten Centaures Grenoble. Neben dem sportlichen Konzept hat auch sein Frankfurter Teamkollege Andreas Betza zu dieser Entscheidung beigetragen, welcher die französische Liga bestens kennt und ebenfalls nach Grenoble gewechselt ist. Die Universität von Grenoble ist Partneruniversität von Darmstadt, sodaß Weishaupt dort auch sein Studium der Sportwissenschaften und Philosophie abschließen wird. 

Und auch die Reiseplanungen stehen bereits, der nächste Flughafen Lyon ist nur 1 Stunde von Grenoble entfernt, auch nach Cannes, Nizza und St. Tropez ist es nicht weit. Grenoble ist eine schöne und bekannte Wintersport Stadt in den Alpen und wird von massiven 3000 er Bergen umrahmt.

Der Spielbetrieb der LEFA ( Ligue Elite de Football Americain ) startet bereits am 02. Februar 2019 mit 8 Teams in 2 Konferenzen. Die jeweils 2 besten Teams spielen dann in den Playoffs um den Casque de Diamant. In der Südgruppe spielen die Centaures gegen die Thonon Black Panther, Aix-en-Provence Argonautes und Nice Dauphins. Die französische Liga wurde 1982 gegründet, die Centaures sind seit 1985 dabei. Frankreich stellt den amtierenden Europameister, der von Patrick Esume gecoacht wird, die Liga kommt daher der GFL vom sportlichen Niveau am nächsten. 

Aufgrund des frühen Saisonbeginns hat Weishaupt danach immer noch die Möglickeit, bei einem GFL oder GFL2 Team einzusteigen, wenn dort in der zweiten Saisonhälfte eine Quarterbackposition zu besetzen wäre. Jetzt genießt er erst einnmal die neue Situation, selbst als Import für ein Team spielen zu dürfen und freut sich auf diese neuen Erfahrungen.