Starke Huskies verlieren gegen Köln


Die Hamburg Huskies bleiben in der Football-Bundesliga weiter ohne Sieg. Vor 892 Zuschauern im Stadion Hammer Park verloren die Schlittenhunde mit 28:43

Starke Huskies verlieren gegen Köln
Hamburg Huskies vs Cologne Crocodiles
Foto: Huskies

Auch gegen die Cologne Crocodiles gab es eine Niederlage und die Huskies bleiben damit weiterhin sieglos Tabellenletzter in der GFL Nord.

Trotz der Niederlage zeigten die Hamburger beim vhw-Gameday ihre bislang beste Saisonleistung. Vor allem die Umstellung auf der Quarterback-Position von Quentin Williams auf Moritz Maack trug zunächst ihre Früchte. Auch Runningback Colby Goodwyn hatte einen guten Tag erwischt und konnte sich zweimal in die Scorerliste eintragen. „In der ersten Halbzeit haben wir richtig gut gespielt, aber das Spiel dauert nun einmal zwei Hälften“, so Huskies-Headcoach Timothy Speckman. „Im zweiten Durchgang haben wir den Fokus verloren und uns durch viele unnötige Strafen selbst um den Erfolg gebracht. Das kannst du dir gegen ein Team wie Köln nicht erlauben“. Bitter: US-Quaterback Quentin Williams, der diesmal als Wide Receiver eingesetzt wurde, flog nach zwei persönlichen Strafen vom Platz und ist am nächsten Wochenende automatisch gesperrt. Quarterback Moritz Maack war nach der Partie enttäuscht: „Wir hatten in der Pause nach dieser ersten Halbzeit so eine tolle Stimmung in der Kabine, aber wir haben es nicht zu Ende gespielt.“

Am kommenden Sonnabend treffen die Huskies wiederum zuhause auf den Aufsteiger, die Potsdam Royals. Kickoff im Stadion Hammer Park ist um 16 Uhr.

 

Scores Hamburg Huskies:

# 3 Colby Goodwyn – 14

# 89 Felician Danquah – 6

# 18 Quantin Williams – 6

# 10 Moritz Maack - 2