Rick Webster startet gegen Unicorns


Nach der kurzfristigen Entlassung von Frank Brock wurde Richard „Rick“ Webster als Starter für das kommende Spiel in Schwäbisch Hall bekanntgegeben.

Rick Webster startet gegen Unicorns
Rick Webster, Stuttgart Scorpions
Foto: Sarah Philipp

Damit enden dann auch die Spekulationen der letzten Tage, bei denen einige Webster bereits auf dem Schrim hatten. Mit Webster, der bereits als Offensive Coordinator im Coaching-Staff der Stuttgart Scorpions tätig ist, kommt viel Erfahrung in die Offense der Scorpions zurück aufs Feld. Der Quarterback, der 2016 mit den Ingolstadt Dukes in die GFL aufgestiegen war und im Folgejahr die Mannschaft in die Play-Offs führte, ist bereits ein alter Bekannter bei den Unicorns. Mit einem der spektakulärsten Spiele der letztjährigen Saison verlor Rick mit den Dukes in Schwäbisch Hall ein furioses Footballspiel knapp mit 53:65. Dennoch gilt Rick lediglich als Interimslösung, denn die Suche nach einem neuen Signal-Caller auf der Waldau läuft in der Zwischenzeit auf Hochtouren.

Man darf also gespannt auf die kommenden Wochen und das morgige Spiel gegen den amtierenden deutschen Meister sein.