Magic X-Treme starten Jerusalema Dance Challenge


In Kooperation mit american-football.com haben die Magic X-Treme Cheerleader ihre Trainingsroutine unterbrochen, um die der weltweiten Jerusalema Dance Challenge einen besonderen Cheerleader Flair zu geben. Alle anderen Cheerleaderteams sind jetzt zum mitmachen eingeladen. 

 

  

Jerusalema von den Südafrikanern Master KG und Nomcebo ist der weltweite Sommerhit und ist in vielen Ländern in den Charts hoch plaziert. In einer Remix Version ist noch Burna Boy aus Nigeria dabei, was einen ganz besonderen Beitrag zum friedlichen Miteinander von Nationen bedeutet. Das Original hat mittlerweile auf Youtube über 63 Millionen Klicks, andere Beiträge der Challenge schaffen auch mehr als 10 Mio Aufrufe.

Auf der ganzen Welt wird zu Jerusalema getanzt und die Videos im Netz und auf allen Social Media Kanälen geteit. Jetzt haben die Cheerleader von X-treme Sport aus Saarbrücken in ihrem Training zu diesem Song getanzt und wir hoffen, das dies speziell für die vielen Cheerleadergruppen zum Startschuß einer besonderen Challenge werden könnte. Dazu erklärt Holger Weishaupt: "Wir werden auf den Kanälen von American-Football.com alle Beiträge veröffentlichen und hoffen, das die Cheerleaderteams dazu beitragen, diesen wunderbaren Song und Tanz mit der wichtigen Bedeutung des friedlichen Miteinanders aller Nationen auch in Deutschland zu verbreiten".          

 

All about american football Buch