Lions im Viertelfinale gegen die Scorpions


Am Samstag, den 21.09., werden im Eintracht Stadion Braunschweig die Playoffs eingeläutet! Im Viertelfinale treten die Lions gegen die Stuttgart Scorpions an.

NewYorker Lions Braunschweig gegen Stuttgart Scorpions in den Playoffs
Lions - Scorpions
Bild: Lions

Wenn am kommenden Samstag (21. September, PreGame-Party ab 16 Uhr, Kick-Off ab 18 Uhr) mit dem vierten der GFL Süd, die Stuttgart Scorpions, zu Gast im Braunschweiger Eintracht Stadion sind, heißt es wieder nach alter Tradition, “o’zapft is“ und die Lions feiern gemeinsam mit ihren Fans und Gästen Oktoberfest. Alle Fans, egal ob sie im Play-Off Viertelfinale die Lions oder die Scorpions unterstützen oder einfach nur ein American Footballspiel genießen wollen und passend zum Motto des Spieltags in Tracht, Dirndl oder Lederhosen erscheinen, erhalten ihr Ticket an der Tageskasse zur Hälfte des regulären Preises.

War es in den vergangenen Jahren so, dass passend zum Play-Off Viertelfinale und dem ausgerufenen Oktoberfest mit den Allgäu Comets, den Ingolstadt Dukes oder auch den Munich Cowboys, Teams aus dem Freistaat Bayern zu Gast in Braunschweig waren, treten in diesem Jahr erstmals seit langem wieder die Stuttgart Scorpions zu einem regulären Spiel, die lange Reise zu den Niedersachsen an. Letztmalig trafen die beiden Mannschaften zum Beginn der Saison 2014 in einem Vorbereitungsspiel aufeinander, welches die New Yorker Lions mit 31:27 für sich entscheiden konnten.

Von der Papierform betrachtet, sollte am Samstag ein klarer Sieg für die Lions herausspringen. Die Gäste aus Stuttgart sind das einzige Team, welches mit einem Negativrekord (sechs Siege, acht Niederlagen), die Play-Offs erreicht hat. Doch jeder weiß, dass die Play-Offs in jedem Jahr eine Geschichte für sich sind und alles was in der regulären Saison passiert ist, nicht mehr zählt. Ihre Stärke bewiesen die Scorpions in der regulären Saison im Passangriff wo sie unter den Top 5 in der GFL angesiedelt sind. Weniger gut läuft es dagegen das gesamte Jahr über in der Verteidigung, wo sie unter allen 16 Mannschaften der GFL den letzten Platz belegen und besonders in der Laufverteidigung arge Probleme aufgezeigt haben. Da kommt es für die Gäste aus Baden-Württemberg natürlich ungelegen, dass sie zu dem Team in der GFL müssen, welches den besten Laufangriff der Liga vorzuweisen hat.

Bei den New Yorker Lions besteht passend zu den Play-Offs die Hoffnung, dass sich das Lazarett mit den Verletzten etwas lichtet und einige wichtige Akteure zum entscheidenden Zeitpunkt in der Saison wieder zurückkehren. In welchem Umfang Spieler wie die Linebacker Johnathan Falk, David Müller oder Jakob Schridde, als auch Passverteidiger Tissi Robinson ihren Weg zurück auf das Feld finden ist noch offen, doch abwegig ist es nicht, dass wir die Genannten wieder in Aktion sehen werden.

All about american football Buch
Besuche uns auf Facebook