Hitzeschlacht um den Thron in der Jugend Regio


Am vergangenen Sonntag reisten die Longhorns aus Langenfeld nach Essen um im Spitzenspiel den Kampf um Platz #1 auszutragen. 

Assindia Cardinals Juniors gewinnen knapp gegen Langenfeld Longhorns
Cardinals - Jets Juniors
Foto: AC

Mit einem Sieg könnten die Cardinals wieder Platz 1 erklimmen, aber mit einer Niederlage könnte man auch auf Platz 4 abrutschen. Das Hinspiel verloren die Cardinals in einem Krimi, der in der letzten Sekunden zu Gunsten der Longhorns ausging.

Die Anspannung beider Mannschaften war spürbar, da jeder Beteiligte sich bewusst war, was ein Sieg und Niederlage in diesem Spiel bedeuten würde. Die Longhorns starten mit starken Spielzügen und konnten sich bis zur 30 Yard Line sich vorkämpfen, jedoch konnte die Cardinals Defense geführt von den beiden Captains Dennis Frieg und Max Daniliev die Longhorns lediglich zu einem Fieldgoal zwingen, so dass die Longhorns mit 0:3 in Führung gingen.

Jetzt waren die Cardinals in Zugzwang, jedoch lief es alles andere als geplant. Mit einem Kurzpass auf Paul Neumann konnten man die ersten Yards erobern, doch der Ball wurde gefumbelt und die Longhorns waren somit wieder in Ballbesitz. Die Gäste nutzen diesen groben Fehler und erhöhten auf 0:10. Der nächste Drive der Cardinals war so schnell beendet wie begonnen hatte. Mit einer Interception zu Gunsten der Gäste hieß es wieder Turnover und 1st down für Langenfeld. Jetzt war es an der Defense die Kohlen aus dem Feuer zu hohlen und wie die ganze Saison schon, war auf die Jungs aus der Defense verlass.

Derweil war es an den Offense Coachs ihre Schützlinge mit den richtigen Worten wieder ins richtige Fahrwasser zu bringen. Im nächsten Drive kämpfte sich die Offense quer übers Feld und der Runningback Luis Döhring erliefe mit einem sensationellen Lauf über 20 Yards, die ersten Punkt für die Cardinals.Die Longhorns reagierten prompt und punkteten ein weiteres Mal. In der Two Minute der ersten Halbzeit marschierte die Cardinals Offense quer über das Feld und konnte mit einem Kurzpass auf Dominik Rakszawa nachlegen, so dass Cardinals noch mit einem kleinen Rückstand von 13:17 in die Halbzeit gingen.

In der zweiten Halbzeit arbeitet sich die Offense mit starken Läufen quer über das Feld und unser QB Tristan Dominiak trug den Ball selbst in die Endzone, so dass die Cardinals das erste Mal in diesem Spiel in Führung gingen. Für die letzten Punkte des Tages sorgen noch ein weiteres Mal Luis Döhring mit einem kräftigen Lauf über 8 Yards. Schlussendlich siegten die Cardinals gegen den direkten Mitkontrahenten mit 28:17 und konnten sich für diese Woche Platz 1 sichern.

Am kommenden Samstag steht ein weiteres Endspiel für Jungs von Headcoach Oliver Kluss vor der Tür, da die Cardinals nach Troisdorf reisen, um sich dort mit dem GFLJ Absteiger zu messen. Die Troisdorf Jets gehören auch zu dem elitären Kreis der Mannschaften, die den Platz EINS für sich beanspruchen und eine Niederlage für die Cardinals würde bedeutend, das sie Platz 1 zu Gunsten der Jets räumen müssten, jedoch mit einem Sieg könnte man sich vom Verfolgerfeld absetzten.

 

All about american football Buch
Besuche uns auf Facebook