Erster Sieg: Huskies senden Lebenszeichen


Der Abstiegskampf der GFL-Nord hat wieder an Spannung gewonnen. Nach dem Sieg der Huskies befinden sich nun auch wieder die Invaders und Berlin Adler in Not.

Erster Sieg: Huskies senden Lebenszeichen
Hamburg Huskies

  • GFL/NORD: Huskies machen Abstiegskampf spannend
  • GFL/SÜD: Unicorns feiern Staffelmeisterschaft
  • GFL2/SÜD: Ravensburg lässt Punkt in Gießen liegen

GFL/NORD: Die Hamburg Huskies haben nach zehn Niederlagen zum Saisonstart hintereinander den ersten Sieg gefeiert und die Hildesheim Invaders beim 21:20-Auswärtssieg zurück in den Abstiegskampf gezogen. Noch tiefer drin steckt aber Berlin Adler nach dem 0:62 gegen Branchenprimus New Yorker Lions Braunschweig. Die Huskies und die Adler sind nun punktgleich am Tabellenende, zum Showdown kommt es am 26. August in Berlin. Außerdem gewannen die Kiel Baltic Hurricanes knapp mit 30:28 gegen die Berlin Rebels.

GFL/SÜD: In der Südstaffel haben die Schwäbisch Hall Unicorns die Staffelmeisterschaft perfekt gemacht. Nach dem 36:6 bei den Ingolstadt Dukes haben die Haller vier Punkte und das direkte, gewonnene Duell vor Frankfurt Universe Vorsprung. Die Universe gewann derweil 66:6 bei den Saarland Hurricanes.

GFL2/SÜD: Bittere Pille für Tabellenführer Ravensburg Razorbacks. Der Tabellenführer kam bei den Gießen Golden Dragons nicht über ein 31:31 hinaus. Der Punktverlust könnte in der Endabrechnung noch teuer werden, zumal die Kirchdorf Wildcats beim 39:6 bei den Wiesbaden Phantoms aufholten und bei einem weniger absolvierten Spiel nur zwei Punkte hinter dem Spitzenreiter liegen.

News Ticker

Sunday August 20, 09:01 New Yorker Lions fünfte Nordmeisterschaft
Friday August 18, 09:39 Preseason: Cutler feiert Dolphins-Debüt
Thursday August 17, 22:57 Seattle: Justin Britt verlängert bis 2020
Thursday August 17, 15:46 Platz 3 ist das Hornissen Ziel
Thursday August 17, 15:43 Scorpions als Außenseiter nach Hall
Thursday August 17, 15:40 Die Meisterschaft als Piratenbeute

Mehr anzeigen...

Football Tickets jetzt suchen