Dresden Monarchs gegen Aufsteiger Düsseldorf Panther


Am kommenden Sonnabend treffen die Dresden Monarchs im ersten offiziellen Heimspiel in der German Football League (GFL) 2019 auf die Düsseldorf Panther.

Erstes Saisonspiel der Dresden Monarchs gegen die Düsseldorf Panther
Dresden Monarchs gegen Düsseldorf Panther
Bild: Monarchs

Düsseldorf ist noch immer eine der erfolgreichsten GFL-Mannschaften aller Zeiten. Mit insgesamt sechs deutschen Meisterschaften, einem Eurobowl-Gewinn und drei deutschen Vizemeisterschaften trägt das Team von Cheftrainer und Ex-Dresden-Monarchs John Leijten eine stolze Vergangenheit mit sich herum. Speziell von 1983 bis 1996 dominierte die Mannschaft aus Nordrhein-Westfalen Deutschlands höchste Footballliga. Nun ist Düsseldorf also zurück. Nach zwei Jahren in der Zweitklassigkeit (2017, 2018) darf in der Karnevalshochburg wieder gefeiert werden. Hoffentlich nicht schon beim ersten GFL-Auftritt nach dem Wiederaufstieg. Denn am kommenden Sonnabend, 4. Mai, treffen die Panther in Dresdens Heinz-Steyer-Stadion auf die Monarchs.

Es ist schön, diese großartige Mannschaft wieder in der GFL zu sehen. Verdient ist Düsseldorf in der vergangenen Saison aufgestiegen. Gegen die Hamburg Huskies konnten damals beide Relegationsspiele klar (36:10, 34:21) gewonnen werden. Damit ist die GFL-Nord um einen klangvollen Namen reicher. Ich bin gespannt, was uns am Sonnabend erwartet“, sagt Dresdens Cheftrainer Ulrich Däuber. Er und seine Monarchs kennen ihren Gegner gut, dessen Cheftrainer sogar noch besser. Kein Geringerer als Dresdens ehemaliger australischer Headcoach John Leijten führt die Panther inzwischen an. „John kennt unseren Verein und unser Team natürlich noch sehr gut. Die meisten seiner ehemaligen Spieler sind auch weiterhin bei uns dabei. Wir freuen uns, ihn wiederzusehen. Doch Gastgeschenke werden wir nicht verteilen“, meint Dresdens Geschäftsführer Jörg Dreßler kämpferisch.

Nichts anderes erwarten Dresdens Footballfans. Endlich startet sie wieder, die German Football League. Endlich fliegt das Lederei wieder durch Dresdens Heinz-Steyer-Stadion. Mit ihrem Testspielsieg gegen die Rostock Griffins (21:6) vor zwei Wochen waren die Königlichen noch mäßig zufrieden. Viel Potenzial attestierte man Däubers Team und speziell dessen neuem Quarterback, Zack Greenlee. Nun gilt es - ein Sieg muss her. Der erste der GFL-Saison 2019. Nach ihrer deutlichen Testspielniederlage am 13. April gegen die Stuttgart Scorpions (14:29) wirken die Panther aus der Ferne schlagbar. Ob dies nach drei weiteren Trainingswochen tatsächlich so ist, wird sich am Sonnabend im heimischen Heinz-Steyer-Stadion (Kickoff diesmal erst 16 Uhr) zeigen. Dresdens Footballfans können den ersten GFL-Kickoff des Jahres kaum erwarten. Endlich geht es wieder los, das Rennen um die PlayOffs. Es wird spannend zu sehen, wer sie 2019 für sich entscheiden kann.

All about american football Buch
Besuche uns auf Facebook