Seamen Paul Morant wird ein Rebel


Die Berlin Rebels GFL Seniors stellen ihren ersten Neuzugang für die Saison 2019 vor, Safety und Runningback Paul Morant kommt nach Charlottenburg.

Seamen Paul Morant wird ein Rebel
Paul Morant, Neuzugang Milano Seamen
Foto: Christian Goßlar

Nach dem Wechsel von Jamaal White, übernimmt der 26 jährige US Amerikaner das Backfield der Berliner und wird der Verteidigung der Rebels eine ganz neue Richtung geben. Die Rebels mussten 2017, während ihrer Teilnahme an der Big6, schmerzlich erfahren wie Morant sowohl defensiv als auch offensiv agiert. In diesem Spiel mussten die Berliner sich mit 13:14 geschlagen geben und verpassten somit den Einzug in das Big6 Finale, auch wenn sie das zweite Spiel gegen die Frankfurt Universe für sich entscheiden konnten.

Paul Morant wurde 1992 in Virginia geboren und beginnt bereits mit 6 Jahren mit dem American Football. In seiner Heimatstadt Hampton besuchte er die örtliche Highschool (Phoebis Highschool), gewinnt die State Championchips und gehört mit seinem Highschoolteam unter die Top 10 Teams des Landes. Anschließend geht’s für den 183cm großen Safety/ Nickellinebacker auf die Old Dominion University (ODU) ein D1 College in Virginia. 2012 gewinnt er mit dem Team die Conference Championchip CAA (Top D1- AA Conference)

2015 kommt Morant zum ersten Mal nach Europa. Seine erste Station sind die Bolzano Giants aus Italien. 2016 geht’s nach Istanbul zu den Koc Rams. Mit den Rams gewinnt er die Türkische Meisterschaft und gehörte zu den vier Finalisten der IFAF Champions League.

2017 zieht es Morant zurück nach Italien. Allerdings zu den Milano Seamen. Mit ihnen trifft er zum ersten Mal auf die Berlin Rebels, da beide Teams ihr Big6 Debüt gegeneinander austragen. Ein Spiel absolut auf Augenhöhe. Am Ende wars ein verschossener Extrapunkt der den Rückstand für die Berliner brachte und sie mussten sich 13:14 geschlagen geben.

Auch 2018 bleibt er den Seamen treu und gewinnt mit ihnen die Italienische Liga. Erneut nehmen die Seamen an einem Europäischen Turniert teil, müssen sich aber im EFL Finale den Potsdam Royals geschlagen geben.

Nach dem Ende seiner Saison für die Milano Seamen geht Morant nach Brasilien zu den Galo FA und wird auch hier Liga Champion.

Es klingt als hätte sich Morant sehr bewusst für die Berlin Rebels entschieden und sieht hier für sich das meiste Potential, denn es ist nicht so als hätten nicht auch andere Teams Interesse an dem 26 jährigen gezeigt.

„I think it was that time for me to get into the GFL. I’ve had other chances to go there but chose not too for specific reasons. I chose the Rebels because I want to help this team to be better players and better men on and off the field. I want to help this team, any way possible, to go and win the German Bowl. Nothing else matters but develop players and win a championship!“

Morant ist in jedem Fall ein Gewinn für das Team, wer mehr von ihm sehen will, finder hier (https://www.hudl.com/video/3/496117/5b51174b32e7100ae89319fa) seinen Highlightfilm aus der Saison 2018!

All about american football Buch
Besuche uns auf Facebook