Rockets mit neuem Vorstand und Zukunftspreis


In der letzten Mitgliederversammlung am 21.09. wurde unter anderem auch der Vorstand neu gewählt. Thorsten Kruppka übergab das Zepter somit an den bisherigen 3. Vorstand Dirk Zentgraf und übernimmt selbst das Resort „Politik und Soziales“ um das er sich nun vermehrt kümmern möchte.

Der neu gewählte Vorstand der Rhein-Main Rockets
V.l.n.r.: Thorsten Kruppka (3. Vorsitzender), Denise Werné-Hafner (Vorstand Finanzen), Dirk Zentgraf (1. Vorsitzender), Mandy Schulz (2. Vorsitzende), Holger Gräcmann (Technischer Direktor)
Foto: Rockets

Neu im Vorstand ist jetzt Mandy Schulz, die ihren ersten Kontakt vor einiger Zeit über das Cheerleading zu den Rockets knüpfte und sich ab jetzt mit Begeisterung, Eifer und neuen Ideen als 2. Vorsitzende einbringt.

Holger Gräcmann wurde zum technischen Direktor gewählt – mit diesem Titel hat er zwar keinen direkten Vorstandsposten mehr, ist diesem aber mit Rechten und Pflichten gleichgestellt und kümmert sich hauptsächlich um die sportlichen Belange bei den Rhein-Main Rockets.

Weiterhin im Amt bleibt Denise Werné-Hafner in der Funktion „Vorstand Finanzen“. Somit erhält unser bisheriger vierköpfiger Vorstand ein fünftes Gesicht!

 

Die Rhein-Main Rockets sind mit dem Anerkennungspreis für ihr Projekt „Kooperation mit Betriebssportgruppen“ des ODDSET Zukunftpreises des hessischen Sports von Lotto Hessen ausgezeichnet worden.

Den mit €2000,- dotierten Preis erhalten die Rhein-Main Rockets speziell für ihre Kooperation mit dem Sana-Klinikum, bei dem insbesondere Menschen die an Adipositas leiden ermutigt werden sich körperlich zu betätigen.

Gleichzeitig profitieren diese von den Sozialkontakten während des Trainings und bekommen so ein neues Körperbewusstsein. Hier kann einmal mehr aufgezeigt werden, dass American Football ein Sport für jedermann ist. Egal ob groß, klein, kräftig oder schmal, für jeden gibt es beim American Football eine Position.

Der vom Landessportbund Hessen und LOTTO Hessen ausgeschriebene Preis über insgesamt €50.000,- wird an Vereine vergeben die sich durch herausragende Vereinsarbeit im Sport auszeichnen. Genau das haben sich die Rhein-Main Rockets auf ihre Fahnen geschrieben und wollen die Kooperation mit Betriebssportgruppen zukünftig weiter ausbauen. Hierzu gibt es sicherlich in naher Zukunft noch einiges zu berichten.

All about american football Buch
Besuche uns auf Facebook