NFL STARTET FLAG FOOTBALL PROGRAMM IN DEUTSCHLAND


Die National Football League (NFL) startet im August 2019 auch in Deutschland das NFL FLAG Programm, um Schulen zu unterstützen, Flag Football in den Unterricht zu integrieren. 

NFL Flag logo
NFL Flag
Logo: NFL

Das NFL FLAG Programm bringt Schülerinnen & Schülern die kontaktlose Version des American Football bei und unterstützt die Schulen durch die Bereitstellung von Flag Football- Equipment, dem Einsatz von Coaches und konkreten Lehrmaterialien für Schulen, um den Einstieg in das Spiel zu vereinfachen. Das Programm vermittelt den Schülerinnen & Schülern zusätzlich die von der NFL gelebten Werte wie Respekt, Widerstandsfähigkeit, Verantwortung und Integrität sowie die Wichtigkeit eines gesunden, aktiven Lebensstils – und soll natürlich eine positive Erfahrungen für alle Teilnehmer sein.

Das NFL FLAG Programm beginnt im August 2019 mit zehn Schulen in Hamburg und einem an das deutsche Schulsystem adaptierten Übungsplan. Die NFL bietet das Programm in Kooperation mit dem American Football Team Hamburg Blue Devils und dem ehemaligen NFL Europe Spieler Maximilian von Garnier an. Während des viermonatigen Programms unterstützen die Trainer die Lehrerinnen & Lehrer aktiv im Unterricht und bei der Integration des Sports in das Nachmittagsprogramm der teilnehmenden Schulen.

Das NFL FLAG Programm startet mit einem sogenannten “Train the teacher“-Workshop am

  1. August und einem öffentlichen Trainingsangebot am 18. August 2019 für die beteiligten Schulen. Den Abschluss des Programms im November bildet ein Turnier mit allen teilnehmenden Schulen. Als Preis winkt eine Reise zum NFL Pro Bowl 2020 nach Orlando/Florida.

Für den zweifachen Super-Bowl-Gewinner Sebastian Vollmer ist die Einführung des NFL FLAG Programms ein wichtiger Schritt für den Sport in Deutschland: "Es ist erstaunlich, wie sich Football hierzulande entwickelt. Die Zahl der NFL Fans wächst jedes Jahr und neben dem reinen Interesse an der Liga wollen viele Kinder & Jugendliche selbst anfangen, zu spielen. Mit dem Start des NFL FLAG Programms in Hamburg kommen jetzt viele von ihnen deutlich einfacher mit dem Sport in Berührung. Ich freue mich über jede Schule, die Interesse an Flag Football zeigt."

NFL FLAG ist ein weiteres Beispiel für das kontinuierliche Engagement der NFL den Sport in Deutschland zu fördern. Wie zuvor schon angekündigt, findet das NFL International Combine in diesem Jahr erstmals in Deutschland statt. Bis zu 50 Athleten treten am 19.

Oktober 2019 in der Sportschule Hennef in der Nähe von Köln an, um sich für einen Platz im NFL International Player Pathway Programm zu qualifizieren. Die Bewerber müssen sich dabei in einer Reihe von Übungen vor NFL Experten beweisen. Das diesjährige International Player Pathway Programm umfasst drei deutsche Spieler: Jakob Johnson schließt sich den New England Patriots an und die Teilnehmer des letztjährigen Programms Moritz Böhringer (Cincinnati Bengals) und Christopher Ezeala (Baltimore Ravens) kehren in ihre Teams zurück.

Das NFL FLAG Programm in Deutschland

Das NFL FLAG Programm ist speziell für den Sportunterricht in Schulen konzipiert. Es ist für Schülerinnen & Schüler im Alter von 12-14 Jahren geeignet und so aufgebaut, dass die

Inhalte in 12 Sportstunden á 45 Minuten vermittelt werden können. Der Unterricht umfasst eine Kombination aus individuellen Übungen in kleinen & größeren Gruppen zur Verbesserung der für Flag Football relevanten sportlichen Fertigkeiten und erlaubt diese in kleinen Wettkämpfen & Spielen zu testen. Die Schulen können das NFL Flag Programm auch außerhalb der Sportstunden am Nachmittag integrieren.

Interessierte Journalisten, die am öffentlichen Training des NFL FLAG Programms am 18. August 2019 teilnehmen wollen, wenden sich bitte an die folgenden Personen:

 

Kontakt NFL FLAG: Darlene Capiro, Darlene.Capiro@NFL.com

Kontakt Lagardère Sports: Daniel Jensen, djensen@lagardere-se.com

All about american football Buch
Besuche uns auf Facebook