Mele Mosqueda wird Frankfurt Universe Headcocach


Frankfurt Universe startet mit Mele Mosqueda als neuen Headcoach in die im Juni beginnende GFL-Saison.

Mele Mosqueda wird Headcoach von Frankfurt Universe
Mele Mosqueda

Mosqueda hat bereits die Arbeit aufgenommen und wird das Team in der kommenden Spielzeit nicht nur als Headcoach, sondern auch als Offense-Coordinator betreuen. Er kann in seiner bisherigen Karriere schon auf einige Erfolge zurückblicken. So stieg er als Spieler mit den Allgäu Comets in die GFL auf, gewann als Coach mit den Kiel Baltic Hurricanes den EFL-Bowl und wurde mit den Schwäbisch Hall Unicorns 2017 sogar deutscher Meister. Weitere Trainerstationen in der GFL waren für ihn Ravensburg und München.

In Europa war er ebenso aktiv: Er trainierte in Polen die Gdynia Seahawks und in Frankreich das Team der Marseille Blue Stars.

Ausserdem wurde Mosqueda vor 14 Tagen zum Headcoach der finnischen Football Nationalmannschaft berufen. Diese Tätigkeit kann er zeitlich problemlos mit seinem Engagement in Frankfurt verbinden.  

Coach Mosqueda freut sich auf die Saison: "Unser gemeinsames Ziel ist es, eine neue Struktur in den gesamten sportlichen Bereich des Vereins zu bringen, also vom Jugendprogramm bis hin zum GFL-Team, um Frankfurt Universe nachhaltig zu stärken. Die kommende GFL- Saison ist die große Herausforderung: Wir wollen endlich wieder spielen und uns mit den GFL-Teams messen. Wir wollen auch unsere Fans wieder begeistern und hoffen auch, dass Spiele vor Zuschauern möglich sein werden, damit der Gegner wieder in der "lila Hölle" gegen uns antreten muss. Ich freue mich, nun ein Teil von Frankfurt Universe zu sein und bei diesem “Relaunch” das Team als Headcoach zu führen."

All about american football Buch