GFL Begegnungs-Vorschau Woche 14


Nach einer knappen 12:13 Heimniederlage gegen Kirchdorf im einzigen Ligaspiel der vergangenen Woche, müssen sich die Munich Cowboys am morgigen Samstag in der Frankfurter PSD Bank Arena beweisen.

GFL Begegnungs-Vorschau Woche 14
Samsung Frankfurt Universe vs Munich Cowboys
Bild: Frankfurt Universe

In Woche 14 der GFL Saison 2018 ist das Spielgeschehen noch stark von der vierwöchigen Sommerpause geprägt. Ursprünglich war diese als Platzhalter für die IFAF EM, welche in Frankfurt am Main stattfinden sollte, in den Kalender integriert worden. Nachdem nun, wie in diversen anderen Artikeln auf unseren Seiten nachzulesen ist, diese EM abgesagt wurde, findet eine ersatzweise EM ohne deutsche Beteiligung in Vantaa/ Finnland ab dem 29. Juli 2018 statt. Daraus ergibt sich eine vierwöchige Sommerpause für die Bundesligisten, die einige davon nutzen um ihren sonst sehr engen Kalender etwas zu entschärfen. Allen voran die Munich Cowboys, deren Spieler in gleich zwei Begegnungen in der Ferienzeit auflaufen.

 

Samsung Frankfurt Universe vs. Munich Cowboys, 28. Juli 2018, 19:00 Uhr.

Nach einer knappen 12:13 Heimniederlage gegen Kirchdorf im einzigen Ligaspiel der vergangenen Woche, müssen sich die Landeshauptstädter am morgigen Samstag in der Frankfurter PSD Bank Arena beweisen. Zwar wurden die zu erwartenden Temperaturen in den letzten Tagen etwas nach unten korrigiert, doch ist es mittlerweile durchaus wahrscheinlich, dass während der Partie der ein oder andere Regentropfen fallen könnte.

Ob es den Bayern unter diesen Voraussetzungen gelingen kann den sicherlich favorisierten Titelaspiranten aus der Mainmetropole auf die Hörner zu nehmen bleibt abzuwarten. Neben einem 17:0 Auswärtssieg im Hinspiel, stehen sie auch in der Tabelle mit nur zwei Minuspunkten – gegenüber zwölf der Cowboys – ganze fünf Plätze voran. Seit dem Hinspiel im April haben sich bei beiden Teams sowohl auf den Import, als auch auf den nicht-Import Positionen einige Veränderungen ergeben, sodass die Vorzeichen nicht mehr dieselben sein dürften. Universe präsentierte sich beim 07:66 Kantersieg vor drei Wochen gegen die sonst sehr offensivstarken Comets aus dem Allgäu in beeindruckender Form, doch verliert Frankfurt an schlechten Tagen auch schon mal 200 Yards durch Strafen, was die Tür für die Cowboys weit aufstoßen würde.

 

Schlüsselfaktoren zum Sieg:

Münchner Druck auf den Frankfurter QB Andrew Elffers

Vermeiden von unnötigen Strafen/ Gegner First Downs durch Universe

Bei einsetzendem Regen die Begegnung mit dem Laufspiel kontrollieren können

 

Beobachtenswerte Duelle:

James Okike vs. John Johnson

Frankfurter O-Line vs. Münchner D Line

Kai Silbermann vs. Frankfurter Zone Defense

 

Link zum Livestream (Beginn 18:30 Uhr):

https://livestream.com/GFLTV/2018-SFUvsMC

All about american football Buch