Der Rockets Vorstand sagt danke und blickt auf eine turbulentes Jahr zurück


Liebe Mitglieder, Fans, Freunde, Sponsoren und Gönner der Offenbach Rhein Main Rockets. Kurz vor Jahresende ist es an der Zeit zurückzublicken und dieses, für alle außergewöhnliche Jahr, Revue passieren zu lassen.

Rockets Cheerleader
Rockets Cheerleader
Foto: Wolf Schaefer

2020 wurde nicht von Ab- oder Aufstieg, Sieg oder Niederlage bestimmt, sondern von der Frage wie bleiben wir alle möglichst gesund. Alles Stand in diesem Jahr unter dem Eindruck eines Virus der so unerbittlich ist wie kaum ein anderes Ereignis nach 1945. Die Herausforderung für unsere Herren-, Jugend- und Cheerleader Trainer/innen bestand nicht aus Taktiken und Spielzügen oder Choreografie sondern wie baue ich einen Trainingsplan rund um die Pandemiebestimmungen.

Was können wir als Vorstand anbieten um euch etwas zu bieten oder zu unterstützen, aber dabei nicht unsere aller Leben aufs Spiel zu setzen? Diesen Spagat zwischen Gesundheit und Angebot galt es auszufüllen und deswegen gilt es kurz inne zu halten und hierfür einen ganz herzlichen Dank an unseren Headcoach Mike Myers und das gesamte Trainerteam der Herrenmannschaft, dem Jugendteam, den Cheerleadern und unsere neue Abteilung der „Mopedfreunde“. Ebenso auch unserem sportlichen Leiter  Holger Gräcmann, der die Maßnahmen und Pandemievorgaben der Stadt so umgesetzt hat, dass die Gesundheit aller immer im Focus stand.  

Ein ganz besonderer Dank geht an noch an das Medi-Team um Max Höfler und die Helfer/innen am Rande mit und um Anja Heinze, unseren Pressesprecher Ralph Graupner, unseren Stadionsprecher Richi Reich, Alex Feistl von der Jugendabteilung sowie Monika von den Cheerleadern. Danke, dass ihr weiterhin ins Training gegangen seid auch wenn längst bekannt war das es keine Saison geben wird!

Die Fans, die immer wieder angefragt haben ob und wie es weitergeht und die uns auch in dieser Zeit getragen und motiviert haben waren ebenfalls einer unserer Stützpfeiler. Wir als Vorstand haben die Zeit nicht ungenutzt gelassen. Unermüdlich haben wir bereits die Weichen für ein erfolgreiches Jahr 2021 gestellt. Vieles wurde vorbereitet, angeschoben und einiges bewegt. Neben den Auszeichnungen vom LSB Hessen - Integration durch Sport oder  Sterne des Sports in Bronze, haben wir auch eine weitere Kooperation mit einem Sozialpartner unterzeichnet.

Unzählige vereinsinterne Projekte sind mittlerweile weit vorgeschritten, aber es sind auch zu viele, dass sie hier alle aufgezählt werden können. Trotzdem wollen wir euch einen kleinen Vorgeschmack geben, was euch ab nächste Saison erwartet.  So ist es uns gelungen, weitere phantastische und neue infrastrukturelle Verbesserungen auf unserem neuen Trainingsgelände in der Frankenstraße ins Rollen zu bringen. Neben einer Neugestaltung der Kabinenoptik und des Außengeländes sowie des Platzlicht oder der Fanartikel für 2021, haben wir auch eine weitere großartige Nachricht erhalten. Wir haben die Zusage durch die Stadt Offenbach unserer Heimspiele über das Jahr 2021 hinaus, weiterhin auf dem Sana Sportpark Gelände auszutragen. Somit können wir allen weiterhin unsere familienfreundlichen Spieltagsevents anbieten. Das viele diese Projekte nach außen noch nicht sichtbar sind liegt ausschließlich an der derzeitigen Pandemie.  

Mehr hierüber und über weitere Aktivitäten werden a Detail auf unserer Mitgliederversammlung im neuen Jahr vorgestellt. Diese wird aber erst stattfinden können, wenn es die Lage erlaubt und die Stadt Offenbach wieder Versammlungen zulassen kann. Wir hoffen bis Ende des ersten Quartals weitere Infos hierzu, für euch, zu haben.

All dies wäre nicht ohne euren Vertrauensbeweis an uns, eure Vereinsvertreter*innen,  möglich gewesen. Was sich auch daran zeigt, dass wir nicht, wie andere Vereine, von einer Kündigungswelle der Mitglieder betroffen sind. Auch hier gilt unser Dank euch – den Mitgliedern - für euer Vertrauen.

Unser aller Ziel, für 2021, ist und bleibt eine solide Finanzplanung und Haushaltsführung. Es geht nur das raus was auch reinkommt, es gibt mit uns keine Experimente. Unsere Investitionen stehen immer unter einer ganzheitlichen Prüfung. Sind sie sinnvoll, nachhaltig, sozial und ausgewogen? Transparent und offen werden alle Maßnahmen diskutiert, geprüft und gegebenenfalls auch, wenn nötig, zurückgestellt. Die Pandemie wird uns sicherlich noch einige Zeit beschäftigen. Aber wir alle freuen uns, wenn wir nächstes Jahr das Hauptaugenmerk wieder auf den Sport legen können und Corona hinter uns haben, um ohne Sorge unseren schönsten Sport der Welt ausüben zu können.

Bei allem was dieses Jahr auch schlecht lief, so können wir folgendes als Botschaft an euch mitgeben: Wir stehen sehr gut da, werden infrastrukturell so gut und solide vorbereitet sein wie noch nie in der Vereinsgeschichte der Rockets. Wir können auch im neuen Jahr jedem Herren- und Jugendspieler, der zu uns kommt, eine Ausrüstung anbieten. Wir lassen niemanden zurück, wenn er mit uns den Weg geht, den Offenbacher Weg. Es freut uns zum Ende eines schlimmen Jahres gute Nachrichten für euch zu haben und noch bessere für das Neue.

Es gilt auch sich am Ende eines Jahres bei denen zu bedanken die nicht aus dem direkten Vereinsumfeld kommen. Unser ganz besonderer Dank geht dieses Jahr an das ganze Team vom Sportmanagement der Stadt Offenbach, unter der Leitung von Herrn Ginder, für die hervorragende Beratung, Betreuung und Zusammenarbeit bei allen Fachfragen. Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke, der den Vereinen ein tolles Hilfspaket geschnürt hat. Der SFO, Herrn Herzog und der GBO, Herrn Schummer sowie  dem ganzen Team. Dem LSB Hessen, Sportkreis Offenbach (Peter Dinkel) und Frankfurt (Roland Frischkorn). Der SK Wiking und den Offenbacher Kickers, OFC-NLZ, auch für eine tolle Zusammenarbeit in 2021 und darüber hinaus. Den Mitarbeitern des Sana Klinikums Offenbach, Herrn John und Frau Stach, ebenso den ganzen Mitarbeitern. Wir werden euch nicht vergessen und uns für den Sana Adipositas Bowl 2021 etwas Spezielles ausdenken.  

Fazit für 2020 von uns als Vorstand: Wir sind in Offenbach angekommen und gut aufgenommen worden. Und last but not least danke auch an alle Partner die weiterhin mit uns zusammenarbeiten wollen und können, obwohl sie ebenfalls durch schweres Fahrwasser fahren.

Daher bleibt gesund, haltet Abstand und feiert ein ruhiges Weihnachtsfest, rutscht gut ins neue Jahr und lasst Euch impfen. Auch im Namen unseres ganzen Vorstandsteams danke ich euch für ein wundervolles Geschenk in diesem besonderen Jahr. Etwas was man nicht einfach so verschleudert. „Vertrauen“ in uns als Vorstand.

All about american football Buch