Dacia Vikings vs. Prague Black Panthers zum Dritten


Seit Sonntagabend steht das diesjährige Halbfinal-Quartett in der Austrian Football League fest: Wie viele schon vermuteten, hat sich das Prager Team gegen die SonicWall Rangers durchgesetzt und somit das Semifinal-Ticket gezogen.

Chris Calaycay. Headcoach Dacia Vikings
Chris Calaycay
Foto: Hannes Jirgal

BREAKING NEWS --- ACHTUNG: Neuer Spielort!

Dacia Vikings spielen AFL Playoff im Footballzentrum Ravelin

Das Halbfinalspiel zwischen den Dacia Vienna Vikings und den Prague Black Panthers findet nun am Sonntag, den 14. Juli um 16 Uhr im Footballzentrum Ravelin (Bleriotgasse, 1110 Wien) statt.

„Es ist mehr als unklar, ob der FC Vienna das Hohe Warte Stadion für unser Spiel am Sonntag freigibt– Das zwingt uns dazu, bereits heute eine Entscheidung zu treffen. Das Sportliche muss bei aller Wertschätzung im Vordergrund stehen. Da uns die Vienna keine definitive Zusage für die Benützung des Platzes gibt, veranstalten wir unser AFL Playoff Spiel im Ravelin Footballzentrum“, gibt Dacia Vikings Präsident Karl Wurm die Entscheidung des Vereins bekannt.

Die im Vorverkauf gekauften Tickets verlieren ihre Gültigkeit, das Geld wird von Wien-Ticket zurückerstattet. Tickets sind somit ausschließlich an der Tageskassa erhältlich. Dacia Vikings Saisonkarten und Mitgliederausweise sind als Eintritt natürlich gültig.

Dacia Vikings vs. Prague Black Panthers
Sonntag, 14. Juli 2019
Kickoff: 16 Uhr / Open Doors: 14 Uhr
Footballzentrum Ravelin: Bleriotgasse, 1110 Wien

Tickets sind ausschließlich an der Tageskassa erhältlich.
Erwachsene: 15.- Euro
Studenten: 10.- Euro
Kinder/Jugendliche bis 16 Jahren: 5.- Euro
Kinder bis 6 Jahre haben freien Eintritt!

Während sich ein Austrian Bowl Finalist bereits am Samstag beim Match-Up Swarco Raiders gegen Danube Dragons herauskristallisieren wird, entscheidet sich der zweite Final-Teilnehmer am Sonntag um 16 Uhr, wenn die Black Panthers bei den Wikingern gastieren.

Die Begegnung Dacia Vikings versus Prague Black Panthers gab es in der heurigen Saison bereits zwei Mal, und zwei Mal siegten die Vikings recht deutlich. Gleich beim Season-Opener am 23. März schlugen die Wikinger die Prager Gäste in Wien mit 28:7. Beim Rückspiel am 19. Mai in der Goldenen Stadt fiel der Vikings Sieg mit 28:3 noch eine Spur klarer aus. Bei beiden Vikings Wins konnte der Game Plan optimal exekutiert werden, und die sonst so effektiv agierende Panthers Offensive sehr limitiert werden. Beim Playoff-Spiel am kommenden Sonntag soll gegen das tschechische Team der dritte Sieg in dieser Saison folgen, um den finalen und entscheidenden Schritt zur Teilnahme in der Austrian Bowl XXXV zu tätigen. Drum stellt sich wohl jetzt - kurz vor dem Do-Or-Die Game - eine Frage: Sind aller guten Dinge Drei?

Die Dacia Vikings starten in dieses Halbfinale nach einer bitteren Niederlage gegen die Raiders im europäischen Club-Finale. Man hatte aber zwei Wochen Zeit, um zu regenerieren, zu Kräften zu kommen (was vor allem einigen physisch angeschlagenen Spieler entgegen kam), die Lehren aus begangenen Fehlern zu ziehen und die Bye Week am vergangenen Wild Card Wochenende für eine intensive Vorbereitung zu nutzen. 

Wir gehen mit einem guten Gefühl in dieses letzte Heimspiel der Saison und wollen unseren Fans, die immer lautstark und zahlreich hinter uns stehen, etwas bieten. Wochen über Wochen arbeitet man darauf hin, diesen Heimvorteil in den Playoffs zu bekommen. Nun muss Prag nach Wien reisen und uns in unserem Heimstadion entgegentreten. Druck, Aufregung und Anspannung sind nun überall zu spüren - bei Coaches und Spielern beider Mannschaften. Das ist ein Playoff-Spiel - die Karten sind neu gemischt.“, sagt Dacia Vikings Head Coach Chris Calaycay, der sein Team nun darauf einschwört, smart und möglichst fehlerfrei in allen Bereichen des Spiels zu agieren. 

Die Stärken der Black Panthers sind offensichtlich und haben sich in den vergangenen Spielen vermehrt offenbart: Ihr Laufspiel – allen voran AFL Leading Rusher Herbert Gamboa und Spielmacher Dylan Potts - ist bärenstark und bereitete sämtlichen Gegnern Kopfzerbrechen; auf der defensiven Seite des Balls verfügen sie über individuelle Klasse in der Defensive Line und im Linebacker Corps.

Wir haben den Vorteil, dass wir dieses Jahr bereits zwei Mal gegen sie gespielt und gewonnen haben. Beide Male hat vor allem unsere Defense sehr dominiert und den Game Plan hervorragend und effektiv umgesetzt. Diese Leistung wird erneut gefragt sein. Wir müssen einfach sicherstellen, dass wir alles in unserer Macht Stehende tun, um zu gewinnen und dann in der Austrian Bowl XXV in St. Pölten zu spielen“, betont HC Calaycay die Bedeutung dieser Begegnung.

Der erst 19jährige Linebacker Moriz Elmauthaler, der im Laufe der Saison zu einem der Schlüsselspieler in der Vikings Defense avanciert ist, freut sich auf sein erstes AFL Semifinale, in dem er als Starter aufs Feld kommen wird. Elmauthaler, der vor wenigen Wochen als Dacia Vikings Football Academy Student am Ballsportgymnasium Wien maturiert hat, absolviert heuer seine achte Football-Saisonmit den Vikings. "Natürlich fühlen wir uns gut in diesem Semifinale zu spielen, aber wir wollen mehr. Deshalb bereiten wir uns sehr detailliert und fokussiert auf den Gegner aus Prag vor", beschreibt Moriz die letzten Tage vorm Playoff Spiel. 

Nervosität verspürt er keine, den höheren Druck sieht er aber allerdings bei den Vikings. "Ich bin mir sicher, dass auch die Prager Fans hohe Erwartungen an ihr Team haben, aber viele sehen uns in der favorisierten Rolle. Deswegen ist der Druck auf uns wohl eine Spur höher." Mit Druck sollte der 1 Meter 80 große Linebacker umgehen können, will er doch mal Medizin studieren, davor würde er gern Teil des Heeressport-Programms werden: "Es entscheidet sich aber erst, ob ich Heeressportler werde. Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn es klappt." 

Bevor sich Moriz Gedanken allerdings um Studium und Bundesheer drehen, gilt es das naheliegende, sportliche Ziel zu erreichen: "Klar wollen wir um den Titel spielen. Um in die Austrian Bowl zu gelangen, müssen wir gegen Prag smart agieren. Wir müssen einfach vom ersten bis zum letzten Play konzentriert sein und alles geben. Zuhause mit den Fans im Rücken zu spielen, ist für uns sicher ein Vorteil." 

Der US-Import auf Seiten der Wikinger brennt auf das Playoff Spiel am Sonntag und freut sich schon aufs Anfeuern der Vikings Fans. „Es ist das Semifinale und das letzte Heimspiel der Saison. Nicht jedes Team schafft es ins Playoff! Wir freuen uns auf Vikings- & Footballfans, um uns wieder anzufeuern. Das ist eine aufregende Phase und der perfekte Zeitpunkt, um ins Stadion zu kommen, eine gute Zeit zu haben und ein spannendes Spiel anzuschauen. Und wenn das noch nicht Grund genug ist, dann empfehle ich vor allem unseren weiblichen Fans, sich unseren gutaussehenden Quarterback Austin Herink genauer anzusehen!“ scherzt der ehemalige Winona State Warrior, der aber ganz ernst wird, wenn es um den Druck in diesem Do-Or-Die Game geht. „Extra Druck aufgrund des Playoff-Modus verspüre ich keinen. Ich will immer mein Bestes geben und ein Spiel gewinnen, egal wie die Ausgangslage ist. Verlieren ist für mich nie eine Option. Wir sind als Team definitiv bereit für das Halbfinale. Die Bye Week hat uns auf allen Ebenen sehr gutgetan; wir sind im Playoff Modus und wollen beweisen, dass wir ein Top AFL Team sind.“

Um die Gefahren der Prager weiß Andrew Spencer wohl und ist mit der Mannschaft in akribischen Vorbereitungen, um den tschechischen Raubkatzen die Krallen zu ziehen. Der defensiven, physischen Stärke der Black Panthers müssen die Vikings laut Spencer entsprechend entgegenwirken, denn es wird auf vielen Levels ein intensives Spiel werden. 

Ich will Energie aufs Spielfeld bringen, Führungsqualitäten unter Beweis stellen und entscheidende Big Plays machen“, fasst der 24jährige Amerikaner seine persönlichen Vorhaben für das Aufeinandertreffen mit den Pragern zusammen. Über Andrew-Spencer-Big-Plays konnten die Vikings Fans in den letzten Wochen häufig jubeln. Allein gegen die Steelsharks scorte der Running Back im Beastmode ganze fünf Touchdowns.

Bevor es auf dem Spielfeld zur Sache geht, darf noch der Gewinner des Dacia Vikings VIP-Packages den Ehrenkickoff absolvieren. Ein signiertes Gamejersey aus dem Perfect Season Jahr 2013, sowie VIP-Karten und ein ‚Honorary Kickoff‘ sind Teil des Gewinnpakets, das im Rahmen der Krone Sporthilfe Charity-Auktion 2019 ersteigert werden konnte. Die Dacia Vikings freuen sich sehr, einen entscheidenden Beitrag zur tollen Gesamtsumme beigetragen zu haben.

 

 

All about american football Buch
Besuche uns auf Facebook