Condors besiegen Raptors im Mexico Bowl IV


Am 12.05.2019 fand der Tazón México IV (Mexico Bowl) in Mexico City zwischen den Mexico City Condors und den Naucalpa Raptors statt.

LFA Mexico
LFA Mexico
Logo LFA Mexico

Zum ersten Mal in der vierjährigen Geschichte der Liga de Futbol Americano Profesional standen die Condors im Finale und konnten dieses mit 20-16 für sich entscheiden. Es war die bereits dritte Finalteilnahme der Raptors, welche jedoch erneut leer ausgingen und den Meistertitel knapp verpassten.

Die Condors fingen stark an und RB Luis Humberto López sorgte mit einem spektakulärem 62 yard- Lauf für die ersten Punkte in diesem Finalspiel. Im 2. Quarter konnten die Raptors durch einen 4 yard- Pass von QB Bruno Márquez auf Diego Arce erst ausgleichen und nach einer gefangenen Interception an der gegnerischen 17 yard- Linie durch K Diego Carsolio, welcher zuvor den PAT danebensetzte, sogar mit 9-6 kurz vor der Halbzeit in Führung gehen.

Allerdings kamen die Condors wieder besser in das Spiel und konnten mit einem 1 yard- Lauf von QB Diego Perez Arvizu und geglücktem PAT von Alan Paoli mit 13-9 wieder in Führung gehen.

Daraufhin antworteten die Raptors mit einem 33 yard- Pass zum Touchdown von QB Bruno Márquez auf WR Diego Yáñez zum erneuten Führungswechsel von 16-13.

Condors QB Diego Perez Arvizu konterte direkt im anschließenden Drive mit einem 44 yard- TD Pass auf seinen WR Andres Salgado. K Paoli platzierte den PAT zwischen den Stangen zum Endstand von 20-16. Die Defense konnte die letzten Angriffsbemühungen der Raptors stoppen und sicherte den Condors somit ihre erste Meisterschaft.

All about american football Buch
Besuche uns auf Facebook