3 Panther in die Class of 2018 ist gewählt


Die drei neuen Mitglieder der Fans' Football Hall of Fame stehen fest. Mit Francesco Mavaro, Walter Rohlfing und Erol Seval fiel die Wahl bei der Class of 2018 auf drei Football-Persönlichkeiten

3 Panther in die Class of 2018 ist gewählt
Hall of Fame Class of 2018
Foto: Fans Football Hall of Fame

die einen Großteil ihrer Karriere bei den Düsseldorf Panthern verbracht haben. Francesco Mavaro begann mit dem Football in den 80er Jahren in der Jugendmannschaft der Panther, mit denen er zweimal Deutscher Jugendmeister wurde. Diesen Erfolg sollte er später mit dem Herren-Team noch weitere vier Mal wiederholen. Dabei wurde er in zwei Endspielen als MVP des German Bowls ausgezeichnet. Als Running Back schaffte er es, zwei Mal den Titel als Top-Scorer der GFL zu erlangen.


1995 gewann er mit den Panthern auch den Eurobowl und wurde in dieser Saison als bester europäischer Spieler ausgezeichnet. Als italienischer Staatsbürger wurde er auch in das Nationalteam Italiens berufen, mit dem er 1993 Vize-Europameister wurde. Nach seiner aktiven Laufbahn war er von 1999 bis 2006 noch als Offensive Coordinator für die Panther tätig.

Einige Parallelen gibt es in den Football-Lebensläufen von Walter Rohlfing und Erol Seval. Beide waren zunächst als Offense-Line-Spieler erfolgreich, bevor sie Trainerkarrieren einschlugen, die sie bis in den Trainerstab der Deutschen Nationalmannschaft führten.

Walter Rohlfing gehörte dabei 1979 zu den Spielern der ersten Mannschaft der Panther und gewann als Spieler zweimal die Deutsche Meisterschaft. Als Trainer der Panther sollte ihm dies noch drei weitere Male gelingen, ebenso wie ein Titel mit der Jugendmannschaft der Panther. Es folgten weitere Head Coach-Positionen bei den Saarland Hurricanes, Assindia Cardinals und Mönchengladbach Mavericks. Immer wieder war er auch als Trainer für die Nationalmannschaft im Einsatz, mehrere Jahre lang auch als Head Coach. Zweimal gewann er mit der Auswahl den Europameister-Titel und einmal die World Games.
Von 1994 bis 2000 gehörte er zum Trainerstab von Rhein Fire, dem Düsseldorfer Ableger in der NFL Europa, mit denen er zweimal den World Bowl gewinnen konnte.

Erol Seval ist der jüngste der drei Neuzugänge, kann aber auch auf sehr umfangreiche Erfahrung und viele Erfolge zurückblicken. Als Spieler war er zwischen 1989 und 1998 für die Düsseldorf Bulldozer, Red Barons Cologne und Cologne Crocodiles aktiv. Am längsten hielt es ihn jedoch bei den Panthern, mit denen er auch die größten Erfolge (3x Deutscher Meister, 1x Eurobowl-Sieger) erzielte.


Seit 1999 ist er als Trainer tätig, mit Stationen bei den Langenfeld Longhorns, Düsseldorf Panthern, Assindia Cardinals, Troisdorf Jets sowie der Deutschen Nationalmannschaft. Mit Letzterer wurde er 2001 Europameister und gewann 2005 die Goldmedaille bei den World Games.
Von 2011 bis 2015 trainierte er auch die Jugendauswahl NRW und gewann mit dieser zweimal den Jugendländerpokal. Erol engagiert sich stark in der Ausbildung, tritt als Dozent bei Trainer-Fortbildungen auf und organisiert Football-Clinics.

Mit den drei Neuzugängen befinden sich nun fünf Jahre nach ihrer Gründung 26 Mitglieder in der Fans' Football Hall of Fame.


https://www.football-hall-of-fame.de/mitglieder/
--