2020 kein Spielbetrieb für den Amboss


Der AFC Remscheid Amboss wird im Kalenderjahr 2020 mit keiner seiner Mannschaften, sowohl Senioren wie auch Junioren, an einem Spielbetrieb teilnehmen. Das umfasst auch das Mitwirken an etwaig verkürzten Ersatzsaisons seitens des Football-Landesverbandes NRW.

Remscheid Amboss werden 2020 nicht spielen
Remscheid Amboss
Foto: CEPD Sports

“Nachdem wir alle Möglichkeiten mit den Verantwortlichen diskutiert und durchgespielt haben, steht schweren Herzens die Entscheidung, in diesem Jahr kein Spiel zu absolvieren”, sagt Amboss-Präsident Christian Müller.

Die Gründe für die Absage sind dabei vielfältig. Zum einen steht dem Amboss im Herbst keine gesicherte Spielstätte zur Verfügung. Zudem soll der Trainingsplatz des Amboss ab Oktober von Seiten der Stadt Remscheid umfassend saniert werden, wodurch auch das Training aktuell über den September hinaus nicht planbar ist – sofern durch Pandemie-begründete staatliche Maßnahmen Training auf Wettkampf-Niveau überhaupt möglich sein würde.

Hinzu kommen Unsicherheiten hinsichtlich gesundheitlicher Risiken. So gibt es Spieler, Trainer, Staff-Mitglieder und Ehrenamtler um die Gamedays herum, die das Risiko einer Infektion nicht eingehen würden. So konnten am Probetrainingsbetrieb der Senioren vor den Sommerferien auch Spieler und Coaches nicht teilnehmen, da der Fokus auf privaten und existenziellen Lebensbereichen lag, zum Teil haben auch Arbeitgeber ihr Veto eingelegt und ihre Mitarbeiter gebeten, aktuell auf vermeidbare Infektionsrisiken, wie zum Beispiel Vereinssport, zu verzichten.

Als letzter Punkt muss auch die Planungssicherheit in wirtschaftlicher Hinsicht bedacht werden. Dürfen Zuschauer zu Spielen kommen? Wie viele Zuschauer dürfen kommen? Dürfen Zuschauer im Stadion bewirtet werden? Müssen Hygiene-Konzepte an Gamedays eingehalten werden, was den Einsatz von zusätzlichem Stadion-Personal erfordert und noch etliche weitere Unwägbarkeiten, die zum jetzigen Zeitpunkt noch gar nicht absehbar sind. “Wir hoffen auf das Verständnis unserer Mitglieder und Fans. Der Fokus unserer Arbeit liegt nun voll und ganz in der Vorbereitung auf eine hoffentlich mögliche Spielzeit 2021”, so Müller.

 

All about american football Buch